Hotline: +49 (0) 69 94 74 15 - 0

Passavant Energy & Environment unterzeichnet zwei Großaufträge in Indien im Wert von 20,6 Mio. EUR.

18.07.2014 11:34
von PASSAVANT Energy & Environment (KF)
(Kommentare: 0)

Passavant Energy & Environment (ehemals Passavant-Roediger GmbH), eine hundertprozentige deutsche Tochtergesellschaft von Drake & Scull International (DSI) PJSC, in Frankfurt, Deutschland, unterschrieb kürzlich zwei Verträge über die Planung, Beschaffung, Bau, Montage und das Betreiben von zwei Kläranlagen in Amritsar, Indien mit einem Gesamtwert von 20,6 Millionen Euro. 

Der Kunde ist das Punjab Water Supply and Sewerage Board.
 
Passavant Energy & Environment arbeitet hierbei in einem Joint Venture mit dem lokalen Unternehmen Shapoorji Palloonji Co. Ltd, Mumbai zusammen. Dieses Projekt ist Teil eines Entwicklungsprogrammes und wird von der Japan International Cooperation Agency, JICA unterstützt.
 
Das Joint Venture ist verantwortlich für die schlüsselfertige Lieferung von zwei Abwasseranlagen mit jeweils einer Kapazität von 95.000 m³/Tag, die als Belebtschlammanlagen mit anaerober Schlammfaulung konzipiert sind. Die Schlammbehandlung beinhaltet die Passavant Energy & Environment anaerobe Schlammfaulungstechnologie nach neusten Entwicklungsstand, die eine maximale Schlamm- und Schadstoffreduzierung gewährleistet und eine optimale Biogasgewinnung generiert, welche eine Stromerzeugung in Zukunft ermöglicht. 

Beide Anlagen werden voraussichtlich bis Anfang 2016 fertiggestellt sein. Das Betreiben und Warten der Anlagen wird sodann noch für weitere 5 Jahre als Vertragsbestandteil fortgeführt. 
 
Die beiden neuen Verträge für das Amritsar Abwasserprojekt in Punjab, Indien, stärken Passavant Energie & Environment wachsende Präsenz auf dem Markt und helfen somit, ihre Position in dieser Region der Welt auszubauen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© Copyright PASSAVANT Energy & Environment GmbH - All rights reserved - info@passavant-ee.com
German English